Mut zur Veränderung


Header

Hallo meine Lieben!

Aktuell finden bei mir privat einige Veränderungen statt und da ich mit Sicherheit nicht die einzige bin der es aktuell so geht, dachte ich mir bringe ich mal dazu ein paar Zeilen „aufs Papier“.

Darüber welche Veränderungen in meinem Leben stattfinden (zum Glück sind es postive) wollt ihr bestimmt nichts lesen, aber sicher darüber wie man mit Veränderungen umgeht. Ich bin keine Psychologin und auch keine Philosophin auch wenn meine philosophische Ader manchmal ausartet. 🙂 Dennoch teile ich gerne meine Eindrücke und Erfahrungen um vielleicht dem ein oder anderen auf die Sprünge zu helfen oder aber auch einfach nur zu zeigen, dass man in manchen Situationen nicht alleine ist.


Veränderungen- seien es positive oder negative – bedeuten immer eine Umstellung. Oftmals verbunden mit einer Achterbahn von Gefühlen und einer Zeit, in welcher man sich auf etwas neues einstellen muss. Man fühlt sich in manchen Situationen verloren oder davon überwältigt und viele verfallen in Panik, fühlen sich Ratlos oder machen sogar wieder einen Rückzieher.

In all diesen Zuständen habe ich mich persönlich schon mehrmals wiedergefunden, wie viele andere auch. Doch nach und nach mit jeder Veränderung und jeder neuen Lebenssituation habe ich gelernt, damit besser umzugehen. Früher war ich ein absolutes Gewohnheitstier (bin ich heute teilweise immer noch). Am liebsten hätte ich, wenn ich mich mal an etwas oder jemanden gewöhnt habe, für immer alles genau so gelassen. Bloß keine neuen Menschen oder neue Herausforderungen.

Scheu, Zurückhaltend und Vorsichtig waren Alltag für mich. Zu lernen offener zu sein und Veränderungen/Herausforderungen anzunehmen bzw. darauf einzugehen war erstmal eine Hürde die ich überwinden musste.


Um mit neuen Situationen im Leben umgehen zu können muss man sie erstmal überhaupt annehmen und sich etwas neuem „stellen“ was oft gar nicht so einfach ist wie es sich anhört. Positive Veränderungen können aber mindestens so abschreckend sein wie negative. Zum Beispiel ein Umzug bzw. Auszug aus einer Wohnung. Da spielen so viele Faktoren, Gefühle und Eindrücke mit, dass man plötzlich anfängt an etwas zu zweifeln worüber man vorher vielleicht aus Freude im Dreieck gesprungen ist. Man bezeichnet sowas ja auch als „Kalte Füße“ bekommen. Sicherlich hilft es, mit Freunden und Familie darüber zu sprechen und sich die Meinung anderer anzuhören. Doch viel wichtiger finde ich, dass man in sich geht und erstmal über alles gründlich reflektiert bevor man Handlungen vornimmt die man später vielleicht bereut.


Ist es wirklich das was ich will? Bringt mich das im Leben weiter? Welche Vorteile kann ich davon für mein Leben ziehen?

Ich habe gelernt, in Veränderungen das gute zu sehen auch in negativen. Denn aus jeder neuen Erfahrung, Herausforderung oder Veränderung lernen wir. Wir wachsen an unseren Erfolgen aber auch anden Misserfolgen.

Das war jedoch nicht ganz so einfach. Ich musste erstmal durch wirklich miese Phasen durch in welchen in stark an mir selbst gezweifelt habe, verzweifelt und traurig war. Das sind ja einfach Dinge die auch zum Leben gehören, aber dennoch kann ich heute in vielen Situationen in welchen ich früher in Zweifel verfallen wäre mit einem positivem und klarem Gemüt betrachten.


Lernen das Glas nicht halb leer sondern halb voll zu sehen heißt die Devise. Negative Veränderungen oder Erfahrungen können uns meiner Meinung nach sogar weiter bringen als die positiven. Denn jede einzelne Erfahrung im Leben hat uns zu dem Menschen gemacht, der wir heute sind und ich persönlich bin dankbar für jede gescheiterte Prüfung, Beziehung oder Misserfolg nach welchem ich mich erstmal neu orientieren musste. Genau diese Situationen haben mich an den Punkt gebracht an dem ich heute bin und zu den Menschen geführt die ich heute lieben und schätzen gelernt habe.


Und wenn die großen Veränderungen einen überrollen, dann geht man einen Schritt zurück, aber man sollte niemals davor weglaufen oder gar aufgeben. Wer will sich denn schon ein Leben lang fragen „Was wäre wenn?“

In diesem Sinne, habt Mut lasst euch drauf ein, was auch immer euch Angst macht und seht wo euch die Reise hinführt!

XX Gina ❤

Werbeanzeigen

2 Kommentare zu „Mut zur Veränderung

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.