Zeit für Bescherung

Hallo meine Lieben!

Die Weihnachtszeit ist immer zweierlei – eine schöne aber auch eine stressige Zeit. Zumindest für mich dieses Jahr, denn ich bin in diesen Monat umgezogen und so ein Umzug bringt immer viel hin und her mit sich. Aber so langsam nimmt alles mehr Gestalt an, sodass ich mich bald auch wieder dem Alltag zuwenden kann.


Das heißt für mich dann meine Nase in meine Skripkte zu stecken und für die Uni zu büffeln. Doch bis es soweit ist, müssen auch die Weihnachtsgeschenke besorgt werden. Dieses Jahr haben wir uns dafür entschieden, alles etwas kleiner und schlichter zu halten, da das Weihnachtsfest wie ich finde viel zu sehr materialisiert wurde.


fromginawithlove - Bild 1

Es geht unter, dass es das Fest der Liebe ist und nicht unbedingt das Fest des „Wer schenkt das teuerste und schönste Geschenk“.

Früher war ich immer ein absoluter Fan vom Weihnachtsshopping und das bin ich heute auch noch, jedoch mit mehr bedacht und Gedankengang dahinter. Wahllos Geschenke zu kaufen, Hauptsache diese haben eine Marke drauf, sind teuer oder überbieten das Geschenk eines anderen entspricht meiner Meinung nach nicht mehr dem Geist der Weihnacht. Dieses Jahr habe ich mich dafür entschieden, den Menschen welche ich beschenken werde auf den Grund zu gehen und gründlich darüber nachzudenken was diese sich wirklich wünschen und brauchen. Dafür muss man den Menschen jedoch erstmal wirklich kennen.


Socken, Parfüm und Gutscheine – die typischen Geschenke unter einem Weihnachtsbaum. Doch braucht der oder diejenige das wirklich? Ist das freundliche Lächeln beim auspacken des Geschenks einfach „nur“ freundlich oder ist es wirklich die Freunde vom Herzen?

Also ich für meinen Teil möchte die Freunde vom Herzen im Gesicht des Menschen sehen der mein Geschenk öffnet. Dafür habe ich jeden einzelnen meiner Familie und Freunde angesehen und mich gefragt – Was möchte und braucht er/sie wirklich? Was würden sie sich selbst vielleicht nicht kaufen, aber möchten es schon so lange haben? Gibt es kleine heimliche Begehren, welche erfüllt werden können? In solchen Momenten finde ich, merkt man oftmals auch wie gut man den Menschen eigentlich kennt. Vorallem Wünsche und Begehren die vielleicht nur beiläufig bei einem Glas Wein erwähnt wurden sind gar nicht so leicht wieder ins Gedächtnis zu rufen.


fromginawithlove - Bild 2

Im Verlauf des Jahres geht vieles im Trubel des Alltags unter – Wir pflegen vielleicht viel zu wenig den Kontakt mit Familie und Freunden und tiefgründige Gespräche werden nur ein Thema am Rande. Umso wichtiger finde ich die Weihnachtszeit, in der man sich die Zeit nimmt um unseren Liebsten wieder etwas näher zu kommen und durch die Geschenke unter dem Weihnachtsbaum zumindest ein Stückchen zu zeigen, dass trotz des Trubels des Alltags diese Menschen immer einen Platz in unseren Gedanken und Herzen haben. Das soll aber natürlich nicht heißen, dass man Liebe und Zuneigung nur durch Geschenke zeigen kann, aber ich denke jeder von uns freut sich über kleine Aufmerksamkeiten.

Wie seht ihr das Weihnachtsfest? Beschenkt ihr euch oder lasst ihr das komplett weg?


In diesem Sinne empfehle ich jedem, sich wirklich Gedanken über das Geschenk zu machen, welches ihr unter den Weihnachtsbaum legt. Es wird nicht nur dem Beschenkten sondern auch euch selbst viel mehr Freude bereiten und länger in Erinnerung bleiben, als ein Gutschein, der wahrscheinlich sowieso in einer Schublade verschwinden und verstauben wird.

XX Gina ♥

Werbeanzeigen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.