New Year’s Resolutions

Neues Jahr, Neues Glück – Wie jedes Jahr

Das Jahr neigt sich nun dem Ende zu und wie jedes Jahr blicken wir alle auf unser Jahr zurück und fangen an unsere Vorsätze für das bevorstehende Jahr zu schmieden. Und wie jedes Jahr, werden wahrscheinlich die meisten davon sowieso nicht erfüllt.


Ganz enthusiastisch nehmen wir uns Sachen für das neue Jahr vor – mehr Sport, endlich aufhören zu Rauchen, eine gesunde Ernährung, das eine Land bereisen welches man schon immer mal bereisen wollte uvm. und mit Glück schafft man vielleicht zwei dieser Vorsätze zu erfüllen. Doch wieso ist das so?

12 Monate – 365 Tage – 525600 Minuten

Das hört sich erstmal nach ewig viel Zeit an. Blickt man jedoch auf sein Jahr zurück, fällt auf wie viele Stunden, Tage und Wochen man eigentlich mit unsinnigem Zeug verschwendet wo man doch in dieser Zeit vielleicht den ein oder anderen Vorsatz sich hätte erfüllen können. Zumindest geht es mir so Jahr für Jahr.

Jedes weitere Jahr wird meine persönliche Liste der Vorsätze um ein Stückchen kürzer. Die Konzentration auf das Wesentliche erleichtert einem das „Erfüllen“ und erspart den Frust am Ende des Jahres darüber, dass man mal wieder nicht das erreicht hat was man sich vorgenommen hat.


Als ersten Vorsatz sollte man sich meiner Meinung nach vornehmen, weniger Zeit für unwichtiges bzw. für entbehrliches zu verschwenden. Dazu gehört unter anderem Social Media.

In meinem Fall verbringe ich teilweise (wenn ich nicht gerade mitten in einer Prüfungsphase stecke) wortwörtlich Stunden tagtäglich auf Instagram und co. und in letzter Zeit wird mir immer mehr bewusst wie viel kostbare Zeit, in der ich etwas produktives oder Schönes tun könnte, mich das kostet. Es spricht natürlich absolut nichts dagegen sich mal an einem Abend es auf der Couch bequem zu machen und nichts weiter zu tun als sich in Instagram oder Facebook Videos und Bilder „reinzuziehen“, aber sich auch mal bewusstmachen, dass es nicht jeden Abend und nicht jeden Tag über Stunden hinweg sein muss.


Und an alle Serienjunkies da draußen (mich miteingeschlossen), es müssen nicht immer 2 Staffeln mit 20 Folgen und je 40 Minuten in 3 Tagen angeschaut werden – es reichen auch 2 Folgen! 😉


In diesem Sinne, blickt auf euer Jahr zurück und zieht Schlüsse, was euch in dem Jahr gefehlt hat, was ihr gerne erreicht hättet und in welchen Bereichen eures Lebens noch „Verbesserungsbedarf“ besteht im Hinblick darauf, dass ihr damit eure Zeit die euch zur Verfügung steht produktiver und schöner gestaltet als das Jahr zuvor! Ich werde das auf jeden Fall in dem kommenden Jahr 2019 umsetzten und freue mich schon auf den nächsten Rückblick 🙂

XX Gina ❤

Werbeanzeigen

5 Kommentare zu „New Year’s Resolutions

  1. Grüß dich Gina, gute Vorsätze können nicht Schaden. Besonders wenn man fest entschlossen ist, sie auch umzusetzen. Du machst diesen Eindruck auf mich.Nachträglich noch eine schönes neues Jahr für dich, Robert 🙂

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.